Plattformen

Dienstag, 20. März 2012

Salon Kulturvermittlung

Eva Kolm und Gabriele Stöger haben vor kurzem mit dem "Salon für Kulturvermittlung" eine virtuelle Diskussion zur theoretischen Grundlage der Kulturvermittlung begonnen. Ziel ist es, bis Jänner 2013 monatlich einen Beitrag zu veröffentlichen, der von den LeserInnen online kommentiert werden kann.
Die Diskussion dient als Vorbereitung zu einer Tagung zum selben Thema im März 2013.

salon-kulturvermittlung

Dienstag, 25. Januar 2011

Eine Plattform für Kulturvermittlung

Den Schweizern ist es gelungen! Anfang Jänner 2011 ist eine Plattform für Kulturvermittlung online gegangen, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Szene zu vernetzen und eine Qualitätsdiskussion anzuregen. Die spartenübergreifende Internetplattform dient dem Austausch und der Diskussion. Sie ist eine Kooperation der pädagogischen Hochschule Bern mit Pro Helvetia und der Schweizerischen Unesco- Kommission. Beteiligt sind weiters zwanzig Organistaionen aus der Schweiz. Pro Monat steht ein Thema zur Debatte, das anhand von Expertenbeiträgen diskutiert wird. Hier kommen die Partnerorganisationen der Plattform zur Sprache. Derzeit geht es bei Eva Sturm und Heinrich Lüber um die Frage, was man heute unter Kunstvermittlung versteht. Ist es eine mit den Mitteln der Didaktik und Pädagogik arbeitende Disziplin? Oder ist Kunstvermittlung selbst Kunst?

Auf kultur-vermittlung.ch befinden sich bereits zahlreiche Ressourcen und Projekte der registrierten Teilnehmer. Hoffentlich gelingt es, den langfristig geplanten Betrieb sicherzustellen. Nach einer zweijährigen Piltophase soll die Seite von einer neuen Trägerschaft aus dem Kultur- und Bildungsbereich übernommen werden.

Die Schweizer Kulturvermittlung zeigt sich praxisbezogen und forschungsorientiert und setzt gerade durch die Kombination mit der Forschung wichtige Impulse für eine notwendige Weiterentwicklung.

www.kultur-vermittlung.ch